Malaysia

[none]Malaysia (seltener Malaysien) ist ein Staat in Südostasien, der aus der südlich an Thailand angrenzenden malaiischen Halbinsel und dem auf der Insel Borneo gelegenen Ostmalaysia mit den beiden Teilen Sarawak und Sabah nördlich des indonesischen Kalimantan besteht.


Topographie

Malaysia besteht aus zwei Teilen – dem auf der malaiischen Halbinsel gelegenen Westteil und dem auf der Insel Borneo gelegenen Ostteil. Beide sind voneinander durch das Südchinesische Meer getrennt. Westmalaysia grenzt im Norden an Thailand, und im Süden befindet sich auf einer vorgelagerten Insel Singapur. Ostmalaysia grenzt südlich an Indonesien und umschließt im Norden das Sultanat Brunei. Tanjung Piai, welches sich im südlichen Staat Johor befindet, ist der südlichste Punkt des asiatischen Kontinentes, wenn man die Insel Singapur, die mit dem Kontinent nur durch eine künstliche Brücke verbunden ist, außer Acht lässt. Zwischen der malaiischen Halbinsel und der indonesischen Insel Sumatra befindet sich die Straße von Malakka, ein für den Welthandel bedeutender Seeweg und eine der meistbefahrenen Schiffsrouten der Welt.

Die größte und wichtigste Stadt Malaysias ist die Hauptstadt Kuala Lumpur, die das Handels- und Finanzzentrum darstellt. Auch das malaysische Parlament befindet sich in Kuala Lumpur, die meisten Regierungseinrichtungen haben die Stadt jedoch in Richtung Putrajaya verlassen, welches 1995 speziell als neue Verwaltungshauptstadt für Malaysia errichtet wurde. Weitere wichtige Städte sind George Town, Ipoh und Johor Bahru.

Klima

Das Klima des Landes ist äquatorial und wird von April bis Oktober durch den Südwestmonsun, und von Oktober bis Februar durch den Nordostmonsun gekennzeichnet.

Natur

Malaysia hat im Westen wie im Osten eine ähnliche Landschaft, die aus Ebenen entlang den Küsten besteht, während im Hinterland, welches in der Regel dicht mit tropischem Dschungel bewaldet ist, Hügel und teilweise sehr hohe Berge dominieren. Die höchste Erhebung Malaysias ist der 4.095 m hohe Kinabalu auf der Insel Borneo. Die größte Insel Malaysias ist Banggi, die vor der Nordspitze Borneos liegt und zum Bundesstaat Sabah (Division Kudat) gehört.

National Parks

Taman Negara ist ein Nationalpark in Malaysia und mit seinem 130 Millionen Jahren alten tropischen Dschungel das älteste Waldgebiet der Erde. Unter dem Einfluss von Eiszeiten, Klimaschwankungen oder Veränderungen des Meeresspiegels haben sich viele Teile der Welt verändert, aber auf der Malaiischen Halbinsel sind die Verhältnisse relativ stabil geblieben und die Tier- und Pflanzenwelt konnte sich ohne größere Störungen entwickeln.

Der Name Taman Negara ist malaiisch und heißt übersetzt "National-Park". Seit 1938/39 bilden die drei Bundesstaaten Pahang, Kelantan und Terengganu den 4343 km² großen König-Georg-V.-Nationalpark, den ältesten in Malaysia. Sie erließen weitgehend ähnliche Gesetze, die den Urwald unter Schutz stellten.

Bevölkerung

Die Bevölkerung Malaysias setzt sich folgendermaßen zusammen: 50,4 % sind Malaien, 23,7 % Chinesen, 11 % indigene Völker (Orang Asli und Dayak), 7,1 % Inder und 7,8 % Sonstige. Die Bevölkerung ist nicht gleichmäßig auf dem Staatsgebiet Malaysias verteilt, denn im Ostteil Malaysias, also den beiden auf der Insel Borneo gelegenen Bundesstaaten Sarawak und Sabah, leben nur etwa 5 Millionen Menschen (ca. 20% der Bevölkerung Malaysias), obwohl die beiden Staaten zusammen etwa 60 % der Landesfläche Malaysias ausmachen, wohingegen die restlichen 80% der Bevölkerung (ca. 22 Millionen Menschen) im kleineren Westteil des Landes leben.

Infrastruktur

Eisenbahn
Malaysia verfügt über mehr als 2.400 Kilometer Eisenbahnstrecke, wovon nur 57 in Standardspurweite sind, die restlichen in 1.000-Millimeter-Spurweite. Eisenbahnstrecken verlaufen fast ausschließlich auf der malaiischen Halbinsel, es gibt internationale Anbindungen nach Thailand im Norden und Singapur im Süden. Etwa 207 Kilometer Eisenbahnstrecke sind elektrifiziert. Preislich ist die Eisenbahn in Malaysia ein sehr günstiges Transportmittel. So zahlt man beispielsweise für die Fahrt von Kuala Lumpur nach Singapur im 1. Klasse-Doppelabteil (mit eigenem Bad und Frühstück) etwa 25 EUR (Stand: 2007), in den weniger komfortablen Sitzwagen entsprechend weniger. In Kuala Lumpur wurden mit Kuala Lumpur Star Light Rail Transit, Kuala Lumpur Putra Light Rail Transit, KLIA-Ekspres und KLIA-CRS und Kuala Lumpur Monorail mehrere schienengebundene Verkehrssysteme installiert.

Straßenverkehr
Aufgrund der britischen Kolonialvergangenheit herrscht Linksverkehr. Malaysia verfügt über etwa 77.600 Kilometer Straße, davon etwa 1.200 Kilometer Autobahn. So verbindet der North-South Expressway etwa den Nordzipfel von Malaysia an der Grenze zu Thailand mit Johor Bahru an der Grenze zu Singapur im Süden. Die Autobahnen sind großenteils mautpflichtig, die Gebühr wird dabei direkt an Ort und Stelle in Mautstationen kassiert. Hierzu siehe auch Liste der Autobahnen in Malaysia. Während in den Ballungszentren die Straßen vorbildlich ausgebaut sind, findet man abseits der dicht besiedelten Gebiete, speziell in Ostmalaysia oder an der Ostküste der malaiischen Halbinsel, zahlreiche Straßen ohne Asphalt. Aufgrund der schlecht ausgebauten Straßen in abgelegenen Gegenden Ostmalaysias sind dort Wasserwege und Schiffsverbindungen besonders bedeutend. Der vom Staat subventionierte Benzinpreis ist mit umgerechnet ca. EUR 0,30 (Stand: 2005) vergleichsweise günstig.

Wasserwege
Wichtige Seehäfen befinden sich in den Städten Tanjong Kidurong, Kota Kinabalu, Kuching, Pasir Gudang, Penang, Port Kelang, Sandakan und Tawau. Daneben verfügt das Land über etwa 7.200 Kilometer schiffbarer Wasserwege, wobei sich davon 4.000 Kilometer in Ostmalaysia befinden.

Luftverkehr
Malaysia hat, nicht zuletzt wegen seiner Geografie, ein sehr dichtes Netz an Inlandsfluglinien. Die nationale Fluglinie des Landes heißt Malaysia Airlines, daneben ist mit Air Asia die erste Billigfluglinie Südostasiens in Kuala Lumpur beheimatet. Malaysia Airlines bedient zahlreiche Flughäfen innerhalb Malaysias und Südostasiens, bietet aber auch Langstreckenflüge in Richtung Europa und Nordamerika an. Der größte und wichtigste Flughafen des Landes ist der Kuala Lumpur International Airport, er wurde im Jahre 1998 eröffnet.

Online-Karten und Fotos
Fotos von Reisenden
Fotogalerie öffnen
Top Video
Spustit video
Spustit video
Spustit video
Mehr Videos auf YouTube

Wichtige information

Fläche: 329.758 km2
Hauptstadt: Kuala Lumpur
Zeitzone: +8
Einwohner: 27.730.000
Währung: Ringgit (MYR)
Kurs: 4,1 MVR = 1€
Vorwahl:
+60
Visa: Nein bis zu 3 Monaten

Unser Angebot

Mit nur einem Klick sind Sie dem Paradies ein Stück Näher. Traumhafte Malaysia Angebote warten auf Sie!
Reisen abbilden

Deutsch Botschaft

26th Floor, Menara Tan & Tan, 207 Jalan Tun Razak,
50400 Kuala Lumpur

Telefon (0060 3) 21 70 96 66
Fax (0060 3) 21 61 98 00

Postadresse
Embassy of the Federal Republic of Germany,
P.O. Box 10023,
50700 Kuala Lumpur, Malaysia

E-Mail
info@kuala-lumpur.diplo.de
Website
www.kuala-lumpur.diplo.de

Botschaft

Botschaft von Malaysia
Klingelhöferstraße 6
10785 Berlin

Telefon 030 - 8857490
Fax 030 - 88574950
E-Mail mwberlin@malemb.de


Generalkonsulat von Malaysia
Platz der Einheit 1, Kastor,
Etage 17-18
60327 Frankfurt am Main

Telefon 069 - 8700370
Fax 069 - 870037241

Honorargeneralkonsul von Malaysia
Wolf-Hirth-Straße 37
71034 Böblingen

Telefon 07031 - 419535
Fax 07031 - 419535

Honorargeneralkonsul von Malaysia
Kajen 2
204 59 Hamburg

Telefon 040 - 372172
Fax 040 - 3687249

Links

www.tourism.gov.my
Tourism Malaysia Official Website



Reiseführer

ASIEN - ONLINE Flugtickets Kreuzfahrten Unterkunft Exotische reisen